Abo »

Regional

Stadt Dortmund Infos:An die Rampen: „Create Your Skateplaza” am Dortmunder U – Saisonstart mit Touren, Contests, Skateschule und Filmangebot

SkatenamU Foto Lukas Seelwische
SkatenamU Foto Lukas Seelwische
Die Leonie-Reygers-Terrasse vor dem Dortmunder U entwickelt sich ab Juni
wieder zum Hotspot für Skaterinnen und Skater aus Dortmund und Umgebung:
„Create Your Skateplaza“ heißt die Veranstaltungsreihe des Vereins „die
Urbanisten“. Ab 1. Juni stehen die Rampen vorm U bereit für Fahrerinnen und
Fahrer aller Altersklassen, die ihr Können auf dem Board unter Beweis
stellen. Bei einer Abschlussveranstaltung am 26. August können sie
gegeneinander antreten. Auf die Gewinner warten Sachpreise und auf alle
Besucher neben dem Contest ein spannendes Rahmenprogramm zum Abschluss des
Sommers am U.


Skate-Touren zu den Parks


Zwischen Mai und Juli organisieren die Urbanisten Skatetouren, für die an
verschiedenen Terminen der mobile Rampenpark aufgestellt wird. Geplant sind
drei Tour-Stops mit jeweils eigenem Wettbewerb am 20. Mai im
Fredenbaumpark, am 24. Juni am Stadthauspark und am 15. Juli neben den
Summersounds an den Westfalenhallen (DJ-Picknick).


Die Skatetouren mit Contest finden in Kooperation mit der
Skateboardinitiative Dortmund und dem Büro für Kinder- und Jugendinteressen
(Jugendamt Dortmund) statt und dienen als Vorentscheidung für die
Abschlussveranstaltung. Anmeldungen für die Contest-Reihe unter
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! jeweils vor Ort.
Minderjährige brauchen eine schriftliche Erlaubnis (Download unter
www.dieurbanisten.de oder www.skate-in-do.de).


Skateboardschule


Die Skateboardinitiative Dortmund verlegt ihre Aktivitäten vom
Dietrich-Keuning-Haus ans U und bietet ab Ende Juli einen Monat lang eine
Skateboardschule auf dem U-Vorplatz. Zum Abschluss gibt es am 20. August
eine Skateboard-Olympiade mit Disziplinen wie Slalom oder Skate-Limbo und
tollen Preisen. Die Skateboardschule ist kostenlos und findet immer
donnerstags und sonntags vom 27. Juli bis 20. August statt. Zwei erfahrene
Übungsleiter sind anwesend. Skateboards, Schoner und Helme können
ausgeliehen werden. Minderjährige benötigen eine Einwilligung vom
Erziehungsberechtigten. Die Skateschule in der Skatehalle Dortmund findet
in diesem Zeitraum nicht statt.


Vier Tage – ein Clip: Doku-Dreh übers Skaten


Wie dreht man eigentlich ein Skatevideo? Wer sich fürs Skaten und für Filme
bzw. das Filmen interessiert, ist in den Osterferien auf der UZWEI im
Dortmunder U richtig. Unter dem Motto „Vier Tage – ein Clip“ bietet YOUNG
DOGS, die Junge Akademie für Dokumentarfilm auf der UZWEI, vom 19. bis 22.
April (11 bis 18 Uhr) die „Filmferien: Skateboarding“. Filmende und
Skatende erproben die Zusammenarbeit von Kamera und Board, beobachten, wie
die Profis arbeiten und werfen einen dokumentarischen Blick in die
Dortmunder Skate-Szene. Geleitet wird der Workshop von dem erfahrenen
Skatefilmer Stephan Fröhlich (Format Fröhlich Filmproduktion) und der
Dokumentarfilmexpertin Vera Schöpfer von YOUNG DOGS. Der Workshop richtet
sich an 15- bis 25-Jährige. Vorerfahrungen sind nicht nötig. Treffpunkt ist
die UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U.


Wer nach diesen vier Tagen nicht genug hat, kann weiter machen: Im Sommer
dokumentiert die Gruppe „Skatedogs“ die Arbeit und das Leben an der „Skate
Plaza“ auf dem Vorplatz des Dortmunder U und besucht kleinere Contests in
den Vierteln. Im September werden alle Clips und Filme bei einer
Abschlussveranstaltung im Kino im U gezeigt.


Infos und Anmeldung: www.youngdogs.org/offer/intensive-courses





Für die Veranstaltungsreihe „Create Your Skateplaza“ kooperieren Dortmunder
U, die Urbanisten e.V., die Skateboardinitiative Dortmund, YOUNG DOGS und
das Büro für Kinder- und Jugendinteressen (Jugendamt Dortmund).

Copyright © 2005 - 2013 Bochumer Zeitung . Alle Rechte vorbehalten.